Der Kurs findet auf Email- Basis statt, weil mir bisher noch die technischen Voraussetzungen fehlen, um ihn als Online- Kurs zu vermarkten. Bitte sehen Sie mir das nach. Digitalisierung ist eben doch nicht ganz so einfach...

 

Alle Materialien, wie Handouts, Videos und Audios werden nach Buchung wöchentlich versendet, so dass Sie innerhalb von 4 Wochen alle Materialien haben. Dazwischen finden die Video-Calls statt, um Ihre Fragen zu beantworten.


Heilpädagogische Persönlichkeitsförderung- Online-Kurs

Heilpädagogische Persönlichkeitsförderung ist ein Email-Kurs mit einer integrierten Online- Sprechstunde für Heilpädagogen, ErzieherInnen und Heilpädagogisch Zusatzqualifizierte und interessierte Eltern.

 

Mehr Wissen über Zusammenhänge, die die psychische Entwicklung von Kindern beeinflusst, um pädagogisch klug auf Verhaltensprobleme zu reagieren.

 

Im Kurs erfahren Sie:

  • wie die Psyche in den ersten Lebensjahren geprägt wird und warum das Verhalten der engsten Bezugspersonen dabei eine so große Rolle spielt
  • was zu beachten ist, damit sich Kinder psychisch stark entwickeln
  • welche kindlichen Strategien sich auf das spätere Leben als Erwachsene auswirken und welche Folgen falsches Erziehungsverhalten haben kann
  • wie Sie erkennen können, ob sich Kinder psychisch gut entwickeln und wo Handlungsbedarf besteht.

Das Wichtigste:

  •  Kompakt als vierwöchiger Email-Kurs
  • Selbstlern- Kursinhalte, ggf. Videos und Audios werden per Mail versendet
  • 1x Online-Sprechstunde per Videokonferenz
  • Um ein Zertifikat zu erhalten, muss eine schriftliche Projektarbeit nach Absprache eingereicht werden.

149,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Der Aufbau:

 

1. Einführung:

 

-          Erklärung des neurowissenschaftlichen Ansatzes

 

-          Bedeutung der ersten Lebensjahre für die Entwicklung von Psyche und Persönlichkeit

 

2. Selbstlernkurs:  Online-Kurslektionen         Selbstlernphase      Arbeitsblätter, Video, Audio

 

 

 

Lektion 1:

3 Interventionsebenen der Psyche

Lektion 2:

Das Vier- Ebenen- Modell von Psyche und Persönlichkeit

Lektion 3:

Die sechs psychoneuralen Grundsysteme

Lektion 4:

Zusammenfassung

 

 

3. Online- Sprechstunde:            Videokonferenz       Fragen & Antwort-Call

 

1x Monatlich

 

Termin wird extra bekannt gegeben. Zugangsdaten werden zeitnah zum Termin per Mail geschickt.

 

4. Zertifikat: Um ein Zertifikat zu erhalten, muss der Teilnehmer/ die Teilnehmerin eine schriftliche Ausarbeitung zu einem vorher besprochenen Thema einreichen. Die Bearbeitungsdauer beträgt vier Wochen ab Einsendedatum. Sie erhalten ein Feedback und das Zertifikat. Die Teilnahme hierfür ist freiwillig.

 

 

 


Grundkurs: Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifizierung- online

Das Angebot orientiert sich an Fortbildungsordnungen im Sinne des § 53 BBIG, die zum Ziel haben, komplexe und damit zertifizierbare Zusatzqualifizierungen für Mitarbeitende in der Beruflichen Rehabilitation nach § 64, 66 und 67 BBIG sicherzustellen. Es entspricht daher der Forderung von zuständigen Stellen und Arbeitsagenturen nach sonder/- bzw. rehabilitationspädagogischen Qualifizierungsnachweisen und dem Rahmencurriculum für eine Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation für Ausbilderinnen und Ausbilder (REZA) (Hauptausschuss des Bundesinstitut für Berufsbildung Beschlussdatum: 21.06.2012)

 

 

 

Insgesamt beinhaltet das Bildungsangebot 40 Unterrichtsstunden.

 

199,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Vorteile des Online- Kurses:

 

  • reines E-Learning, Präsenzzeiten auf Absprache
  • zeitliche Flexibilität
  • absolvierbar neben der Regeltätigkeit
  • ortsunabhängiges Lernen
  • eigenes Lerntempo möglich - individuelle Fortbildungsdauer
  • hoher Praxisbezug
  • Angebot zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch in Video-Tutorings

Das generelle Ziel des Angebotes besteht in der Optimierung pädagogisch-didaktischer Kompetenzen der Mitarbeitenden im Bereich der Beruflichen Rehabilitation. Das dem Lehrgang zu Grunde liegenden Konzepts zielt

 

  • einerseits auf eine systematische Entwicklung eines Wissensfundus, der ermöglicht dasLehren und Lernen zielgruppen- und aufgabengerecht zu planen und arrangieren (Relationsbewusstsein)
  • andererseits aus diesen Wissensfundus die Elemente zu nutzen, die in den konkreten (Ausbildungs-) Situationen angemessen sind (Relevierungskompetenz).

Im Rahmen der Fortbildung geht es also nicht um eine reine Wissensvermittlung, sondern in hohem Maße um die Entwicklung von in der beruflichen Rehabilitation erforderlichen Kompetenzen.

Dies schließt reflexiven Gebrauch erworbenen Wissens und die Selbstreflexion des pädagogischen Handelns der Pädagogen von Ihrer Haltung ein.

 

Weitere Ziele des Angebots sind

 

  1. Die Förderung eigenverantwortlichen und selbstorganisierten Lernens der Teilnehmenden, da im Rahmen der Arbeit und darüber hinaus Lernen einen ständigen Prozess darstellt, und
  2. die Vorbereitung, Begleitung und Reflexion der praktischen Umsetzung, neuer Inhalte, Strategien, Methode etc. durch die Teilnehmenden (Transfer).

 

Inhalte:

 

Modul 1: Rehabilitationskunde/Nachteilsausgleich

 

Modul 2: Methodik/Didaktik/ Recht

 

Modul 3: Lernbehinderung/ Verhaltensauffälligkeiten/Medizin

 

Modul 4: Arbeitspädagogik

 

Modul 5/6: Psychologie/ Reflektion der Betrieblichen Ausbildungspraxis

 

 

Ablauf:

 

Nach Anmeldung erhalten Sie wöchentliche Emails mit dem Handout und einer Powerpointpräsentation. Diese Unterlagen sind selbstständig zu erarbeiten. Um das Zertifikat zu erhalten bekommen Sie nach 4 Wochen einen Fragebogen geschickt. Die Fragen werden von Ihnen beantwortet und an mich zurückgesendet. Nach der Kontrolle der Fragen bekommen Sie Ihr Zertifikat.

 

Während des Kurses ist es möglich, per Telefon oder Videokonferenz mit mir Ihre Fragen zu beantworten, die Ihnen bei der Erarbeitung des Lernstoffes gekommen sind.